Der Lecha Caunty patriot. (Allentaun, Pa.) 1859-1872, September 14, 1859, Page 4, Image 4

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    Grosser Verkauf.
Im Großen und Kleinen am Stohr von
William S. Weil,
Früher nur G roßverkä u fe r,
Die nächste Thüre U"" Allenhause,
Allentaun, Pa.
Der Unterzeichnete hat sich entjchloßen und An
ordnungen getroffen, bis de» lste» nächste» Jann
ar Allentaun zu veilaßen, und um feinen großen
Güterstock los zu werde», ist cr zu dem Entschluß
gekommen, seine Waaren im Große» so wie
im Kleinen zum Verkauf anzubieten, damit
ederniann eine Gelegenheit habe, wohl sei
le Güte r zu kaufen. Um den großen Stock
aber in so kurzer Zeit verkaufen zu können, ist er!
cntschloßen sein- Waaren an solchen Preißen an- !
zubieten, daß Viele sich erstaunen werden, wenn sie
ausfinden welche Prosite sie bisher bezahlt haben
Er gibt dem Publikum die Versicherung, daß dirs
kein Humbug ist, und ein jeder Artikel welcher in
seinem Stohr verkauft wird, wird warrantirt das
zu-sein, wie angegeben wird. Sein Stock besteht
aus einer sehr großen Verschiedenheit, als !.
Weiße baumwollene WeibSstrümpfe von
V? zu 25 CentS das Paar ; do., brau
ne, gemirte und schwarze, alle an von
bis 25 Cents; Ladies seidene und
baumwollene Handschuhe an von li,
bis 25 Cents; Ladies und Kinder Mc-,
hair MittS an von 12z bH 50 CentS ; i
Weiße Lawn und Linen Sacktücher an
von Kj bis 25 Cents.
Ferner: Eine große Auswahl Em
broideries, umfaßend sWtt feine Ladies -
CollarS, von l Cent bis 2 Thaler per
Stück ; CollarS und A'ermel in I
SettS, an 25 Cents bis H 3.
Ein großer Stock von Kämme», (Strehi) Haf- !
teil, Knöpfen, Nadel», Stecknadel», (Spellen) j
Täpes, Spuhl-NähtS, vo» jeder Benennung.
E b e n 112 a ll S Waaren zum Gebrauch der
Mannsleute, als:
Schwarze und fäncy seidene und Ging -
ham Cravatten, seidene Sacktücher n.
Halstücher von jeder Art, Hosenträ
ger, CollarS und Busen, u. f. w.
Und nun kommt die größte Gelegenheit für Lä-,
dies, für solche welche
Herrliche lewelry
kommt u»d holet und staunet über meine Prciße.
Er blctct auch zum Vcrkauf an, sein
Vortreffliches i ftöckigteS back
steincrncs Stohrhaus,
welches cr gegenwärtig an mä- .
Bigeii BcviiigungtN zum Veikauf an. Besitz kann
bis den lste» Januar lBiig gegeben werden.
N. B. —Im Fall daßelbe bis dahin nicht ver
kaust sein sollte, soll da»» der erste und vierte >
Stock mit Bäscment an einen guten Lehnsmann
verrcntct werken.
Dankbar für bisher genoßene Unterstützung,,
hofft er aus eine Fortdauer derselben, bis sein gro-' '
Her Stock ausverkauft ist.
William S. Weil.
April 2<Z. . nqbv
Wohlfeile Herausgabe der
Literatur Game te.
Und F.-.,i,ilie» piktoiial,
Monatlich herausgegeben von
Marie L. Hankins und Zannie Lucele,
unter der Aussicht von Col. E- Aschton Hanlins,
und dieselbe wird durch die Post an Subslribenlen
gesandt, an nur 5(1 Cents des Jahrs! An Agen
ten (und. Clubs von mehr als 10) an 30 Eenls,
Das Postgeld bcläust sich nur auf (i Cents des
JahrS, wenn es Vierteljährlich im Voraus bezahlt
wird. Es ist
Die Gazette die ivohlfeilste Fainilien
Zeitung in der Welt.
Die neuesten und znoerläßigstcn Fäschlon-Pat
terns, Dreß Palterns, nützliche und ornamental
Nadelarbeit-Vlagramz und Cmbroidery-Tcsigns
befinden sich in einer jeden Nun mcr. Tic besten
Schreiber sind angestclll, und die besten Storks
und viele Stiche befinden sich in dcisllben.
zum Besehen, werden poslfrci ge
sandt nach dem Empfang eines Poststamps ; aber
Stänips werden nicht als Bezalilnng für Subscrip
tion angenommen. Subsciibcnten und Ageiitc»
müßen das Bargeld, und die Namen, Postamt,
Caunlics und Staate» lesbar einsenden.
N-ö"R-isc»dc Agenten (besonders Damen) iver
den übcrall verlangt. Agenten sind erlaubt
aus jeden s(> Cents Subscriptions-Geld, daß sie
tnixsangkn zurückzuhalten, und einige von il,. e«
machen nun so hoch als 825 die Woche Profit für
sich selbst. Postmeister und Lehrer können al?
Agenlen handeln, an den nämlichen Bedingungen.
Personen welche Specimen-Copicn vo» der Vit
eraiische» Gazette erhalten, sind ersucht als Agen
ten zu dienen, oder dieselbe denjenigen z» zeigen
die willens sind dies zu thun, und sie erhalten da
für ein Copic der Zeitung sür ein Jahr, als Be
zahlung für ihre Mühe zugesandt. Dies ist «in
leichter Weg um für ein Jahr Subscription z» be
zahlen, und die Bemühungen werden Geld in die
Taschen derer bringen die es nöthig haben und
werden zugleich unsere Circulatlon crweitcrn.
Anstatt 5V bis 75 Cents des Tags mit der
Nadel oder mit Schulhalte» zu veidienen, kann ein
wackeres Frauenzimmer ll) bis 2l) Subscribentcn
einen jeden Tag durch die Woche sammeln, und
sich somit L 2 bis K-l verdienen.
Personen welche die Circulation der
Zeltung erweitern, erhalten stelS ein Copie kosten
frei zugesandt.
«M'.'lpplikanten sür Agentschaften sind »sucht
UNS dle Name» und PostanitS-Addreßen von allen
leitenden Personen die ihnen bekannt sind, welche
wahrscheinlich unterschreiben winden, >inz»srnden,
und ein Sxccimcn.Copie, zur Durchsicht, wird so
gleich poslfrci an eine» jeden derselbrn übersandt.
Agenten finden diesen Plan sehr voilbcilhast sür
sich sclbst, lndcm sie nachhcr mit gcringcrrr Mühe
einen Crtra 3 Cent Stä'mp eln,
wenn eine geschriebene Antwort verlangt wird.—
Addrrßlrc
Marie Louifa Hankius, u. Co.
Applcton-Vuilding, Ncnyoik Cily.
«p'll 2t). nqKM
Bauern gegenseitige Feuer
vcrllchertlttjji'-GtjeüZ'chiift
Von?>ork, Pa.
Dcr Untcrzeichiiilc ist imnicr bereit, allen denen
tie bei ihm ansprechen, ihr E>gei thnni zu versich
ern, und zwar an annehmbare» Bedingungen.-
Das Mhere «fährt man bei
Jehl, H. Helfrich. Agent.
AUentaun April 6. 1659 nqbv
Zollikoffers-Gebetbuch,
«eben erhalten und billig zu vnkaufcn bel
litel°, Glitl» »nd -.'elfiich.
August 3. l^s,<>.
Die große und wohlfeile
Ofen- und Mtchschmicderei,
S!e. 13 in Allenlaun,
Ter Unterzeichnete macht dem geehrten Publi
kill» die Anzeige, daß cr seine Osrn- und Blech-!
schmiederei neulich vcrlegt hat, und zwar gerade
Obd Fellow Gebäude, No. 18, der West-Ham->
schüft mehr großartig als je zu betreiben gedenkt,
und fortwährend an Hand halten und auf Be- !
stelliing verfertigen wird '
Globe Oefen für Holz und Kohlen; Ca
pital Kochöfen do.; Delaware Koch-
öfeii; Portable Range; Of
fice-, Bärstuben- und Par
lor-Oefen.
Das dazu gehörige Koch.Geschirr ist auf die
dauerhafteste Weise verfertigt.
Rohr nnd Biechgeschirr
wird in großer Auswahl auf Hand gehalten.
Dachdeck e n mit Blech
wird auf die beste Art verrichtet und Dachkan
d e l n werden immer von den besten gelirfert.
Jede Art Flickarbeit wird aus die kürzeste An
zeige gethan und altes Glißelsc», Kupfer, Zin»
für Waaren angenomme».
Seine Preise werden in allen Hinsichten so bil
iig fein als irgendwo sonst und dann wird noch
Fünf Prozent Abzug fnr (süsci>
erlaubt. Rufet daher a» u»d urtheilet >
Alle die ihr etwas aus diesem Fache braucht, und
Owen R. Hoffman.
macht hier auch Zuglöcher Zeit bekannt,
daß Hr. Israel ?> > » st l i n g nicht länger >
alo sein Agent angestellt ist, wovon man gefälligst
" Mii "' na?M
Der wohlfeile
Harte-Waaren-Stohr
In der Stadt Allentaun
Hagenbnch, .Herl eh «nd i?o.
Eisen-Waaren und-Ackerbau Geräth
schaften-Stohr
«'in voll st äildi T! ssvrtei::eu t.
Alle Arten VtN«eri»-Keräthen,
als Maschinen aller Alt, Diiils, Pferde - Gewal-
Ha gen buch, Hcrsch und Co.
Axril I!Z. rqbv
ziliü-itthren, Ki^uihreu
und Juwelen - Waare n.
No. A Ost >'zai»ilron Zlrasie, aegeniiber der Deuljih
N.fermirten Kirche, ?lllcntaiitt.
Bittet ehrerbietigst um Erlaubniß seine Freun
de und das Publikum im Allgemeinen zu ben.ich-
Philadelphia erhalten hat der lest gewählte Stock
von
L) a u s ll l) v c n.
Sa tili Kren, '
luweleu »uid Silber
!)Waa r e n,
der noch jemals in Allentaun
zum Veikauf angeboten wuide. Alle diese Waa>
ien ist cr entschloßt» an niederern Preißen n ver
lausen als vo,hcr, und so wohlfeil wen» nicht
ivohlseiler als dieselbe in den Ellies gekauft wer
ten können, und gibt die Veisichcrung daß sie
alle das fein miißc» für was er sie representirt.
Alle sind höstichsi eingeladen anzinufe» und sür
sich selbst zu urtheile».
LS" Haiisuhren, Sackubren und luwelenivaa
ren werden auf das beste reparirt, und jede Arbeit
warrantiit. ,
??? e l o d e v n S.
EbenfallZ beständig auf tili glänzendes
Assorttttient von Bi elod c vn -> a. z dc» besten
Tankbar sür bereits genossene hof
fet cr durch pünktliche Aufmerksamkeit ><ii,ir Ge
j fchäfte cine Fortdauer derselben zu genießen.
Allentaun, August 3. ngbv
Joel S chul y's
z
! öieck, Guth und Helfrich.
Eine große (Gelegenheit !
Ein herrlicher Stock
Frühlings Güter.
lrnd Colüeo
Ort der Brenig, Religl, und Breinig,
Mosers Ap-lheke, gegenwärtig eine» herrliche',, Lcr
raih
Von Frühjahrs -- Kleider
l>alle» alle? welches ren Männern und Knadin in ei
nem Kleide, siohr gesnchlwird, welche Artikel alle an
, ,el,rn>ed>ienP, elben i'erkcusl werden.—"Sie demtliien
er Güte, neuem Slele, und aus die besie Weift
ligl sind mehr so, als »e in irgend eine», Etadlisc
,»e»n» dieser Zlat I angetresse» werde».—Nüst daher
! Geschmackvolle» Kleider-Haus
! an, und >l,r werde! finden, dali dies der Ort für Alle
! ilt.---Zl>rc schliel-en neueundge
j wünschle Si,?les in »cd, solche, die in keinen, ander»
! Kaufi»ann?-Sch»eider-E>abl,seinen, in AUeiilannan
! gelrosten werden tonnen—lhre (bitter find mit der
! allergrößten Scrgfail aus>,ew>iblr, und werden nach
den neueste» St.l.s und aufgeii acht, und
macht wird, und daß man sich dalier darauf rerlai-en
i kann, daß die Arbeit gut und daiierbaft iff. Hier
darf auch nicht werde» z» melden, das, sie
der in seinen, Geschäft in, aanzen nicht ü!>er
troffen wird daß die Kleider welche sie verfertigen
dalier auch vagen, versiebt sich von ellst Unter
ibrem ungebeuern Alfcrle»,ent finder man:
Kurz, alle Aitcn Artikel, lic für FriibjahrS Klei
der verlangt werten können.
Die wichtigste Thatsache in Bezug auf Vreinia
I und Eoloer's Slebr, ist die, daß s, e 112 ü r C ä s h
! Billiger verkaufen, als irgend einige
der andern ;
! ihre Giiler werden »»'er ilirer eigenen ?r»ssicl't aus
! .gemocht, und zuletzt, koch auch »ich! zum Wenigsten :
l ,sie verkaufen di.selde » » r 112 it r da? w a « f> c
> yalslücher, Hemden, Lollars, Strümpfe. Unter-
Hemden, Unter-Hose» von alle» Arten
und k»rz Zlüe» welches gewöhnlich in Sichre diese,
! Breinig lind Eolver.
Die neue und wohlfeile
Alk'niiUU! gut -
Wlebov und V
Hut- und Kappen - Manufaktur
Hüte» nnd Kappen aller Art,
. schall und werde» durch gnl>' »rlikel iind billige Vrei«
! Au.iiist „qlll
Ein herrlich er St o ck
- Pn-.ier.
Die Unteizeichneten haben soeben den größten,
l sckönsle» nnd b,sten Stock Waulpapicr, für
Gange, Sluben mid Küchen
i erhallen, der noch je in Allenlnun war. Dies ist
keine llcbcrtricbcttlrit oder Prahlerei, sondern die
reine Wahrheit, wovon sich ein jeder selbst übrr
! zeugen kann, wen» er anruft. Das Publikum
l iviid auch benachrichtiget, daß sie eine Einrichtung
> gelrosfen habe», wonach sie iiiimer die neue st e »
! Styles erhalle», und ihr Papier gerade an Phila
delphla und i>icuvv,k Peeißcn verkaufe» lönne»—
! und wodurch sie nun Inden Stand ges.tzt sind, be
> deutend wohlscilcr z» verkaufen, als dies sonstwo
geschieht. Wer daher Bargains machen will, der
rufe unverzüglich an, den» sie sind im Stande alle
' Ansprechende vollkommen zu befriedigen.
lie<?, Gull, ii»d .^clflich.
Heiratbs-Wegweiser.
Ein neues Buch durch
W illin >n ol!»i g, li.
! Dlifcr geheime Lcilsadc» zur Court
schip, und Hciralh, mit den zu
fälligen Krankheiten der Ingend,
des Miltel-Alters und des Alters
selbst, gibt zugleich Licht und Schat
ten von dem vcrhkiraihetcn Veben, den Freuden
und liübfale», Hoffnungen, Befürchtungen und
Widerwärtigkeit-». Laße alle verhcirathete Men
schen, oder solche die zu Heirathen gedenken—denen
aber noch eine kleine Hmdernisi im Wege ist —
»dieses Buch lese». L.,ßct jeden jungl» Mann und
Frauenzimmer im Lande es lesen. Es ist voll von
Slichcn und gibt Aufschluß über Tebeininiße, die
! ein lidcr wißen sollte. iLin wenig Kenriniß heim
Anfange kann eine Welt voll Trubel verhiile».
Schicke für ei» Cop e <?5, Cents eingrschloßen)
! an Dr. Vi?illiain Uc»ing,
<?ko. 4?() Lprure Sliasie,
7trril nat)
Wezznrr,
?)» Tkorn und (?r»lnp,
Commißlottö-Kanütutt,
Ns. tkä und t^l, West Waschlngton Markt,
!7en )?ork- City,
i April 13, IBSV. »0N
Allentown
Cabinet-W aar en lag er
CaliLlicrwaclverv
jeder Bencnliung, lestehcud aus Bureaus, Tide-
! Boards, Pier, Center,"Card, Dining, und >
Brcakfast Tise!'en ; ebeiifalls, Whatnot i
und Sofa Tische, Parlor Tische,
Spring-SipSchaukelstühle,
Sofas, Pianostühle,
Bettstellen von
jeder Art,
- -
biet),/
Sie verfertigen ebenfalls auf Bestellung iede ?lr
?en und jeder von ihnen verkaufte Artikel
»nd sehet für ruch selbst, an !
! No. 2!) West Hainilton Straße, oder am Schild
der Vcnilian '.« lende
n H. Priee,
Henry S. Weaver. s
Februar 15z. 15z5>g n>, l
Eilt Nktier und wohlfeiler
Kleider Stohr,
I» der Stadt Allentaun.
! Nelrgh Ml!>
Neue» Klcider-Ttohr
Herrlichen Stock Güter,
s.lbe daher grüntlich verstehen, so ><!»»!» sie für ei !
solche s
nnd kurz alles was z» einen, vollständigen Klcider
stohr gehör«. Alle ihre Preise find felir billig, und,
g ite und fälchionalle lirtikel, »nd gute Behandlung,
z>, verdienen, wosiir sie auch allezeit her,l,ch dankbar
- fühle» werten.
John Neligh.
John L. Breinig. "
! ?fflent<»itt, März 16. nabv '
— > »
!
Mss-Ä
--/<n Grsrerlcn u i
An das Pnblikum.
AmoS öttinqer, ?fen , Blech- und Kup.
fer Schmied >n der Stadt Allentaun,
gibt hikidurchNachricht, daß obi-
Geschäft, welches cr schon
2l Jahre» mit glücklichem Cr
i folg betiicbe» bat und zwar
! levthin an No »8, in der West
' Hamilton - Straße, nun vom er
! ( sie» August an unter der Firma
von
Zluioö <?ttiuger n::d Sohn
sortbetreiben >vi>d.
Wir begehren die Aufmerksamkeit des Publikums
. im Allgtmeme» auf diese Nachricht, inlcm es dem
! selben zum Vortheil gereiche» wird, da Anstalten
getroffen sind um
Die Preiste bedeutend herabzusetzen,
und mehr nach dem Bargeld Keschciste
izu brlreil'tn. welches alle», erlaubt, die Pieiße so
weit herabzusetzen wie dies zu rriinschcn ist. j
Alle Solche welche iwch i» den Nechnungsbi!.
cher des U!,terzeichnet<!> —de, hier senil» heizlichcn
zugleich abstauet für die so liberal genopene
limitschaft, und znvcmfureiiic Fvrtdancr der »am
lichen «Heivvgenhelt bittct schuldig sind, sind
! f,eundsch.istl,ch cisucht„sobald als möglich anzuru
fen und Richtigkeit zu.mache», indem diese »rue
Flnrichtllttg, so wie das Vorhabe» de» Stock m» >
vieles zu vergrößern, es nothwendig macht, daß alle!
Ausstände prompt eingehen sollten.
Amoö Ettinger. i
Juli 27, lds!). »qbß
Eine große Gelegenheit Z
Tausende für <?inen!
ehc t und leset
Da der lliilerschriebenc durch unvermeidliche Ilm
st 'ndc und traurige Schiilsalkschlage, die viele» seiner
Mitmenschen wohlbekannt sind, in seinen geschäftli
chen Verhallnissen sehr zuriet, etom
! Erste r Preis:
! ,<iuli und All Fuk tief, gelegen in d»r
! Wer?> ZanülitN.
Zweiter Preis : —Eine Stadtlotte,
! Dritter Preis :—Eine Lette Grund,
,>ies. mit einen, ISioct flohen Gebäude. Werlb
Kill».
! Aierter Preis Eine Grundlette,
!18 und in der ll."> I?up. Werlh Hillll. !
! Fünfter Preis andere Lette, i
SLö"Alle andere T,ck>ts treffen ll) Cents.
Ger zu bezahlen. Ihn, und iiel.n .'lndern soll es zu»
Er hoffl deshalb, seine Mitbürger,
l werde» die Sache nichi ungünstig beurlheilen.
Geld wird bis nach der Ziehung ans ei- '
linger. Aaron Eisenharv, Zames Weile , und Neu
! ben ',l.ililer.
John Hamman.
> ?ll?entaun, Mai 27», !
Das berühmte
! K loid e.e- C irr yol? L ir r:r.
Keck und Newhard,
I Nv. eis Ost Hamilton Stlüße, Alltntau»,
' Ist der wohli.ilste »nd faschionabelste Kleider-Skohr.
ßige lahrsze t.
»«» Die lliitershiiebenen
ss» mache» dein >bulifui» ach
lungsvo» die «Njeige, dal.
I sie jprkßl«.-» Uli» stKIZII- '
»en Slo>t?on Kriiblings
l /»«, u» d Gon,l» e r-K le i d^!
W» /MM u» g, für Manne? und
W M Knaben haben, bestehend
neuer Waa- i
>/>e re», ausgewählt mir der
größten Sorgfalt und auf
nach dein neuesten
Zlil »nv «Neiidittäci der >U!ode, »nd garaniiri sich
den w.rden: schwarze und blane N e u mo
dige Dreß-nnd z rack - Rö cle, verferligt!
nach der neneste» Mode, ans franzößsche» und eng
schwarzen, blouen, grünen und elioen Lüchern, und
. einfach.» und fignririeui Ca'srmere. Leinene, Ging- i
I>a»> und baunnvoUene Nocke von jeder Art. Dov
nierer.s. Italienischen Tücher», ltaschiiieretlen und
! sMarseillen. Heine schwarze Doelkin n»d fanci? Ho >
! sen, einsache, hellfarbige Easstiuere Hosen, Herb-Mo-
' den.
ien nnd fanzn Liich.rn, Soinnier Nockzeiici.n, schwar
zen Soesliii nnd kan-n staffin-eres; «ranzönscher Lein
vand ! und eine grove Verfthi.denb.,! pcn »enen un!
»ek>e»nng aufgeniachl werte» aus die billigsten Be
! ?llle Arlik.l werden verfertigt unter der Zlnfsichl j
! der llnlerzeichnete», und man kann sich darauf
lasten, daß sie alle rechl sind.
! Die Ilnlerz.ichnelen hoff.n, durch genaue ?l»fnierk
famkeit auf ihr ««.s.dafr und ihr '.n.strcben. il,re
'lunden zn befriedigen, eine Fortdauer der ossenili j
C1,.,r1e„ -R.-ek.
IZosepl) L. Nen'ksld.
! ?soril 112?. rq'.w!
dasu li l i!i um. !
IG etraide, Flau e r und Kohle u.
Die Unterzeichneten bitten um Erlaubniß den!
Bürgern von Allentaun und der Umgegend anzu
zeigen, daß sie neulich die Muhle an dem lord.in
Fluß, etwa eine Me,le nördlich von Allentau»,
bekannt als Butz's Mühle, gerenlet haben, allwo
sie bereit sind
Alle Arten Mahl-Arbeit zu verrichten, '
und das Publikum mit
/laucr, /nltcr und C'ctrliidc
von allen Soiten zu besorgen. Für Waizrn,!
Roggen, Welschkor» und Hafer wird an ihrer
Muhle, so wie an ihrem Stohrhaufe, am Ecke der
Linden und !>te» Straße in AUentaun. (bekannt
unter dem Name» Zrci-Halle) der höchste Ma,kt>
Oiders für Flauer, Futter und Vrkraide wer-
de» an ihrem Stohrhaufe oder an ihrer OssiS bei
ihrem Kohlenhofi, l» dem ersten Wnrd (T. I.
- ltlexpinger s alter Stand) angenommen.
Sie betreibe» auch wie.Hedem das Kohlen-Ge- j
jchast u»b das G,tra>dc Geschäft an ihre» alten
j Die Freunde und Kunde» von Tilghman Butz
sind gebeten uns mit ihrer Kundschaft zu begü»-
i'igen, die ihm zu Theil wurde, indem wir alles
Mögliche thun werde» allgemeine Lifrlediguna zu
geben.
Roth, Mickley und Co. '
Nllrntaun, Inli Lsi. nqbv!
Eine herrliche Auswahl Wand-Papier—die al
i lergrößte, schönste und wohlfeilste die je in Allc»-
fen bei K c ck. C> ut h Hel 112 r i ch. >
Haltet den Dieb! Den Dieb!
Mord! Mord! Feuer! Feuer! >
l l,v0l) Personen noch liicht grlöttrt ! 13,v0v
Xene Herbst und Wii.ter^LitiUeu
! für Josepd Stopp's wohlfeilen Cäsch - Stohr,
S!o. Z-'i W.ft Hamillcn Slrcche, Allenlaun, Pa.
! »nd zu sebcn mil E>>ia»»e» INW Neger, l'N»,
! Schwarze und Dunlle, welche Slrrp's Clerk?
ziirüci s»!'->n elwa Dutzend Slinnipfe. Haiit-
Pf»nd CarpetzelUl, NV >)car B!>inkelk, Dutz
kalte cine» grcf-en Sack mit Salz auf dtN Ichul-
ZcN war rer ?>,cll der
Cinc P a r t i c v c n Z a s ch i s n » b e l n.
> D Wa u h
Und vergebt das ° r !, e l d ",c! l lu cunia
! W.'l'lfeile Güter, ist Aller
schwer.
US Was Neues ?
Alte? Reue, alles («efedwäß ist
üoer Mi?. Sicvv und vc's >asch
kennet?, welche sie la'glich
s»n Pari?, New-Acit und
«lnlal elvlna ei bellen.
Mrs. Stopp und Co. -
I ! i<ärpets!
! . An Eldridges wohlfeilem Stohr.
Indem der Unterzeichnete in einer Nebenstraße
wohnt, allwo die nur ganz gering
sind, so ist cr dadurch in den Stand gesetzt, an den
a ll c r n i c d r i g st c » Preißen zu verkaufen
Personen die Philadelphia besuchen und Cärpets,
' Oeltuch, Mattings, zc. zn kaufen wünschen, wer
!den wohl thun sein großes Assortemcnt von
Tapeött'tt Brüssels, Imperial Dreiplei >
und Jngrain und Benitian CärpelS,
und Oeltuch von allen Breite», in einer großen
Verschiedenheit zu untersuchen.
Nuthc», Lumptn-Cärpets, Baumwollen Carprts,
-c. zc.
H. H. Eldridge.
August ll l. nq^lM!
I'»^. i ! l - I.A. Moser!'
9! c u c
Frühjahrs - Waare»
An der neue» Firma von Neninger
nnd Schkimcr,
3 Wcst-Haiililtoii-^trafic,
nächste Zhüre zu», Atter Hotel, in Allenlaun. Z
find neulich ron ?teunork und Philadelphia mit d
größten und meist glänzendsten Assortiment der lah,
Drcsi-Wimren,
ies. Siiighains, Prjnls, unt alle Arten gerrünsch
Reniiiger und Schcimcr.
ii'.-r und Scheinier.
»nd Swis-S.'adel Arbeit Collars, N.äijelle» Best
Neninger und Schelm».
Carpetö und Oeltuch.
Neninger und Scheinier.
Quieno u. (^!aßwaarei
wo llseilen unt Glcs-Wae.ren, zuni
kauf de»
Nlninqer nnd Scheinier.
" Alle An.» Liich für Mannsleute,
Neninger und Schcimer.
Gvocevl'es.
Neninger und Scheirner.
! Zlllentaun, März Sit. »c
Soebeii Publizirt:
Eine neue Pin»
Forte, durch <sl>arles (^rvbe
Der ü?z'ett Preis ist und in Ti
gebunden tK:i.t>o.
Ein gnieS sür das Piar
lvuide in der That schon lange gewünscht, u
Herr <i!robe hat diesem Verlangen nun en?l,ch<
willsahit, indem er ein Weik herausgegeben b,
welches volle Z:ifrirdenl!lit gib», »nd zugleich n
übertresflich ist. Taßelbe wird fit, ebne Zwr^
das Piano ausweise».
! Bedenkt man die Fähigsten des Autors, l
allgemein bekannt sind, als Lihrer lkses ,iweig<
Zingcr bei den, Spielen.
Die tvpogr.'phische Arbeit und das AuSseh
des Werkes ist noch nie in diesem noch in irgend i
Lee und Wilker,
Herausgeber, No. 722, Chesnut Str. Phil'
delphia.
Nene Güter.
' Ws ? MM
Wergev utlb
gut- u. ülippen-MlUiufaktn
No. L-'i, West Hamilton-Straße, Zllloirtaun,
ist jetzt mit einem neuen und ausgezeichnete»Sto
der schönsten, besten und ncmnodigsten
Hüten und Kappen schicklich für die
lahrözeit,
»ersehen, und dieselben verkaufen ihre Güter zu j
billigen Preisen, als sie in den Seestädte» unser!
Union verkauft werden können. JhrStock ist ne>
leiiningS und Bonners neue Stvle
Spriilg-Hüce in sich schließend,
und überhanpt alle lic Artikel in ihrem Fache kör
ncn nicht a» Schönheit, Güte und Billigkeit über
troffen werden, und da sie de» einzigen vollständi
ge» Hut-, Kappen- u- Slrohgüter-Stohr in dies«
> Stadt Halle», so kann man sich darauf verlaßei
daß sie alle zu wünschettde Artikel i» il rem Fach
beständig zun, Verkauf halten. Ihre Hüten
Kappen sind meistens von il rcr eigenen Fabrika
tion, und wer von ihnen kauft, wird sich nie b«
! trogen finden.
VS'Sie sind dankbar für bisher genossene libe
rale Kundschaft, und hoffen auf ferneren Zuspru«
derselben und auf einen Zuwachs der Gönner.
Mar m v r H of!!
Alle Sorten Grabsteinen, Monumenten, Figu
ren, ,e. ,e. billig und kunstgerecht, bei
G. i; u n k e r,
gelernter Bildhauer aus Europa,
Aest-Kamille» Str., gegenüber Hagen'nch'S Hete!
AxrillZ.