Der lecha patriot. (Allentaun, Pa.) 1848-1859, December 06, 1849, Page 1, Image 1

Below is the OCR text representation for this newspapers page. It is also available as plain text as well as XML.

    Dcr Patriot.
» Bedingungen:
«udscription— Ein Thakr deSJahrS.
Vekanntmachungen— Jedes Viereck dreimal für t
1 Thaler, uud jede Fortsetzung SS CentS.
Hier ist der Qrt!
Thomas O. Ginkinger,
Ofen und Blechschmied in
Atteuta«»,
Hmmltonstraße. zwei Thüren unterhalb dem Buchstohr
zur..Patriot" Druckerei,
Bedient sich dieser Ge l
seinen Freunden
«W DA und einem geehrten Pu
> blikum im Allgemeinen
MW! die Anzeige zu machen,
er soeben von den gro
«MW»»«»»»,!>!! ist, woselbst er einen gro>
Bcn Norralh allerlei
Holz und Kohlen Oefen
»ingelegt hat, die er dem Publikum an sehr
billigen Prejsen anbietet. Sein Stock, der -
unübertrefflich ist. besteht zum Theil aus sol»
genden Arien Oesen :
Neueste Mode Holz-und Köhlen Oesen,
Oesen für Parlors oder Geschäftshäuser,
aus Rohrblech und Eisen ; F.incy Radiator
Oesen. eine Art Oesen die vielen andern vor
gezogen werden, weil dieselbe eine gute Hitze
verbreiten mit wenig Brennstoff; Bandbor
Oesen jeder Art und Größe; eine neue Art
Kochöfen, für Kohlen oder Holz geeignet,
die sicherlich jede Art Kochöfen, die je dem
Publikum angeboten wurden, in den Schat
tin stellen, und die gelobt weiden von Allen,
die dieselbe in Gebrauch haben, und ist über
haupt ein sehr empfeblenswertherOfen. weil
man mit wenig Brennstoff vieles zu gleicher
Zeit zurüsten kann. Es ist bei weitem der
wohlfeilste Ofen den man in einer Familie
brauchen kann. Auch hat er noch alle Sor
ten Oese», die man sich nur erdenken kann,
welche er sehr wohlfeil anbietet.
Blecherne Dächer.
Er hat sein Etablißement so eingerichtet,
daß er jeder Zeit Dächer, Dach-Kandeln
und Rinnen auf Bestellung und auf die kür
zeste Anzeige und auf' die beste Weise ver
fertigen wird. Auch hat er immer aufHand !
und verfertigt auf Bestellung, an den aller-
billigsten Preisen, blechernes Geschirr jeder I
Art.
Flickarbeit und Ausbesserungen an Oesen,
Dächer, Rinnen, u. s. w., werden auf die
klztzeste Anzeige besorgt.
' Dankbar sür bisher genossene zahlreiche
Unterstützung, hofft er durch billige und
Bedienung, gute Arbeit und bil
lige Prcißen, eine Foildauer zu genießen.
. Thomas O. Ginkinger.
October 18. nqbv
Nene Kochöfen!
„Neu England Air Tight,"
der beste der je in dieser Gegend war.
Wer »inen guten Kochofen haben will, der
rufe an bei den Unterschriebenen. !
Di« Unterzeichneten bedienen s>chti eser Gele^enh eit
keinen an irgend einem Preiß aufgestellt wird, welcher
bestimmt ist das Volk zu betrügen. Ihre Oefen, versi
chern sie das Publikum, find die besten die noch je ange
fich von dieser Wahrheit selbst zu überzeugen. In den
selben kann -
Oder-MUserd.—ElMeS Zoster, Martin Ritter, Abr.
Pearson.
Sild-Wheithall. —A. W. Loder, W. Weimer, C.
Vierf.
Nord-Wheithall. —I. Drumbauer.
R»nl)a«ipt«n Taunschip.—l. G. Schimpf, C. Edel.
man.
Allentaun FurnSee.—W. Mendsing. Herr Aleppin-
S".
Northampton Co. —Samuel Dietz und Sohn. Dan
iel Reiß. Jacob Reuhard, John Kleppingei.
Berks Eaunw.—Hrn. Market, Hrn. Miller, Hrn.
Beaver, S. Hoch, George Schiffer, Bens. Mäkel, Geo.
Zveischer.
Lecha Kaft.—Themas Craig, Jaeob Scher?, Jona
than Haintz.
getn. <3
Port Carbon. —Nathan Butz.
Nieder-Saucona. —Jesse Roth.
iMten e« für vberfliibig ihre Oefen selbst auf.,i-
besagten Ofen« am besten kennen.
Auch haben fit gegenwärtig den giMen, besten und
schönsten Stock den sie und der je in Allentaun
und
ZlMtaun, Leieder 11. „.,lr
Allentaun, Lecha Caunty, gedruckt und herausgegeben von G nth, Aonng «nd Trexler.
Speise-M
b e i
Aaron Wint,
in der Hainilton Straße, die 4te Thüre unterhalb Ha
gcnbiich'S Wirthshaus.
! Alle Hungrigen und Durstigen, sowohl
als Andere, sind freundschaftlich eingeladen,
! den obengenannten Ort zu besuchen, woselbst
ste zu jeder Zeit mit allen Sorten von Eß
arlikel und Erfrischungen, als Austern.
Tripes, Fleisch. Kucken, u. s. w., nebst
allen Sorten Getränke von bester Qualität,
nach der fckönsten Manier und an den billig
sten Preisen bedient werden sollen. Tretet
ein, Herren und Damen, und überzeugt
Cucb selbst.
Allenlaun, Okt. N. nqkM
Kaffee und Kuchen.
Frische Kuchen und Kaffee, vom besten Geschmacke,
! sind allezeit, Tags und AbendS, z» haben bei
Aaron Wint.
Alle Arten Znckerwaaren,
Aaron Wint.
Alle Arten Russe/
al§ Grimdnüsse, deutsche Wallnllsse, Haselnüsse. Hickory
Nüsse, u. s. w., sehr wohlfeil bei
Aaron Wint.
Aecordeons
Aaron Wint.
Nürnberger Waaren.
Alle Arten Spielwaaren für Kinder, in sehr großer
Auswahl, beim Großen und Kleinen billig zu verkaufen
bei
Aaron Wint.
Bücher, Schreibpapier, etc.
Alle Arten religiöse, GeschichtS-, Schul- rnd andere
Bücher, so wie jede Art Schreibpapier, Fenster- nnd
Aaron Wint.
Allerhand Seife.
! Fanen und hejimgeinachle Seife beim Großen und!
Einzelnen, und Schuiierseife bei der Quart, an billigen
! Preisen bei
Aaron Wint.
Grozerien
von allen Arten, als Kaffee, Zucker, Thee, MolasseS,
j «eis, Pfeffer, Spezercien, Fische, u. s. w., an sehr nie-
" Aaron Wint.
Flauer uud Futter.
Waizen-, Roggen-, Welschkorn-, Bnehwaizen-, Hafer >
nnd Reismehl, ivie auch jede Art Viehfulter, wird stets
g nzn,ellf.ü zum »s ss Wint.
Äepfel,
l v.l Aaron Wint. !
Zahn e.
Dr. Hand'S Office —nächste Thüre
Säger's Eisenstohr.
Preise —Beste Zähne auf Gold-Platten K?
auf Silber-Platten 150
auf PivotS I tXI I
Plugs von Geld Sl) ,
Silberne PlugS 25 !
! 17 Jahre Praktik in Allentaun.—Alle Operationen!
warrantirt.
ANenlaun, August 23. »qIZ,
I. D. P. Davis,
Rechts -An wal t,
Allcntau», Lecha Caunty, Pa.
LtK'CHarles Davis. Csq., von Nea
ding, kann während der Courtwoche, und>
einige Tage vorher, in dieser Office consul-!
tirt werden.
August l«i. 1840.
Mittel für Zahttweh.
sind, wißen nun wo eine Kur dafür zu erhalten ist.
Daniel jleiper.
Die Unterzeichneten. Bürger von der Stadt Allen-
I. W. Mickly, William Burger,
Geo. Kistler, leremiah Schnabel,
Sarah Massey, Henry Hardner,
. Dl. Zacharias, Hiram Beers,
Robert Kramer, Peter Diehl,
Henry Schwartz, E. Ganqewer,
W. F. Derr, G. A. Gangewer.
NoveniberZ». 1848. nqll
fremde Schw eine
Befinden sich schon
Wochen bei den
des Unter
zeichneten in Salzburg
rechte Eigner ist ersucht sein Eigenthum zu
beweißen, und dieselbe gegen Bezahlung der
Unkosten abzuholen bei
Jacob Scholl.
, November 29. nqZm
Taufscheine,
von einer ganz neue» Art, sehr schön und schicklich, find
billig zu haben im Buchstohr von
', Gulh, Voung und Trexler.
Donnerstag, den December, RB4N.
Auszehrung kaun geheilt werden !
Auszehrung ist geheilt worden !
Scheneks pulmonischer Syrupl
heilt die Auszehrung unfehlbar !
Leset!
Ich Peter Strvker Beekman, Einwohner des St.'idt- j
chens HiNSborough, Somerset Co., Neu Wersen, bezeuge
hiermit folgende Thatsachen : —Vor ungefähr? Jahren
Seite, der sich auch der Schulter niitiheilte, ergriffen,!
andern sehr krank >
pulinonisch e r S y r u p angerathen wurde. I
Am Iften März begann ich den Gebrauch dieses S>>-
rups, und nachdem ich eine Flasche verbraucht hatte,
fand ich daß er einen wohlthätigen Einfluß auf meine I
Nieren ausübte. Ich fuhr fort mit dem Gebrauche des- -
selben, und brachte einige Tage nachher ungefähr ein !
halbes Peint gtlbe Materie herauf. Ich hielt standhaft j
an und brachte in einigen Tage nachher nochmals etwa
zwei Quart des abscheulichsten Stoffs herauf, das ich je!
gesehen habe, bestehend aus Schleim, Materie und einer !
harten, soliden Substanz, worauf ich beßer ftlhlte. Es
als l'äne der Snnip meine Krankheit an der
Peter Stryker Beekman. !
Datirt Oktober w, 1848.
Staat Neu lersev, Somerset Co., ss.
Persönlich erschien ver mir, dem Unterschriebenen,
W. B. Gaston. >
> Guth, Uoung und Trexler.
Juni 14.184!). nq— !
An Dyspcptische.
Endlich ist das rechte Mittel entdeckt worden.
ZZr. Cieo. V. Creen's
Vevsäuerte Bitters.
' tel erfunden worden, und zivar durch den berühmten
Doetor George B. Green.
mrmischl« B^ittcrS^ha^ es auf die
Gulh, Boung und Trtxlcr.
Märzl.lSlS. »qlJ^
Anzeige. SA
l Dem geehrten Publikum zu Stadt und
Land, besonders angehenden Eheleuten, und
altersschwachen, mit Rheumatismus behas
teten Personen, bringen die Unterzeichneten
zur Nachricht, daß sie allhier in Allentaun
stetS vorräthig haben und selbst verfertigen:
Bett-Malrazzen mit oder ohne Springs
ebenso übernehmen sie jede Art von Polster,
arbeit, sowohl neu als zur Ausbesserung von
Tosas und Sckaukelstühlen. Matratzen
von Stroh oder Seegras werden gleichfalls
auf Bestellung verfertigt; —für solide und
billige Arbeit wird garantirt. Die Preise
der Pferdehaar.Matrazzen sind von 12 bis
U ÄHaler, waS eine Differenz eines Drit
tels gegen die von Philadelphia und Neuyo, k
! bezogenen ausmacht; indem es den Nerser
ligeril mehr um schnellen Absatz als großen
Prosit zu lhun ist. Zugleich werden sie ihr
bisheriges Tapezirer- l paper li-inZeil
Geschäft fortsetzen; schon vielfach verfertigte
Arbeiten in dieser Stadt und Umgegend
i zeugen zur Zufriedenheit der geleisteten Ar-
Veiten. Kommt und seht, und Ihr werdet
gewiß Eure Strohbelten gegen die weit ge
sunderen und angenehmeren Pserdhaarma.
! trazzen umtauschen.
Wey und Bider, j
l im zweiten Stocke von Stohrkieper Daniel Ritter, j
AUenstraße in Allentaun.
November 8. nq—
Anzeige.
Daß ich, Doktor C Wohlgemuth
vo-ii meiner Reife nack Wisconsin zurückge
kehrt bin und hier in Allentaun und Umge
gend wieder als Arzt, Wundarzt und Ge- i
burtshelsei praklizire, zeige ich meinen Freun- !
den und Mitbürgern ganz gehorsamst an;— j
hierbei bemerke ich: daß ich besondets gute!
und ächte Wutmmiltel besitze, Kravlpf
tropfen für Magen, und Multerkrärrpfe,
deren ächlheit hier und in der Umgehend
vielseitig bewiesen wurde, aber auch in den !
neueren Schriften Europas empfohlen
werden. S. für praktische Aerzte Schön
lein—desgl. Holscher's Magazin über die!
gesammte Heilkunde, Spangenberg's Mag.
etc. etc. Ferner, Tropfen gegen Rheuma- l
tismus und Gliederschmerzen, wahrlich ächte
Mittel gegen Brust-, Lungen- und lanqwie- ,
rige HalSbcschwerden, zuverläßige Mittel
gegen Augenkrankheiten und Schwerhörig
t«i!, Zahnschmerzen, u. s. w.
Indem ich nun sür früheres Zutrauen
meinen wärmsten Dank abstatte, bitte ich
jetzt um geneigten Zuspruch herzlich!
N. B. —Meine Wohnung ist: das 2te
Haus unter Gastwirlh I. Kolb, im Hause
der Frau Doktorin Floiho.
«. Wohlgemuth, M. 0.
Allentaun, Nov. 8. nq
Oeffcntliche Vendu.
Dienstags den Ilten December, um Iv
Uhr Boimiltags, soll an der letzlherigen!
Wohnung des verstorbenen Jacob S.
K i st l e r, in Lynn Taunschip, Lecha Eo.,
öffentlich verkauft werden :
Pferde. Rindvieh, Schaafe, Schweine —
vorzügliche Rasse —Pflüge. Eggen, Schlit
ten, Drawers, Bureaus, Schränke, Oefen,
Betten mit Bettstellen, Tische, Stühle und
sonst noch vielerlei Haus- und Bauerngerä
the zu umständlich zu melden.
Die Bedingungen am Berkaufstage und
Aufwartung von
Johann I. Kistler»
NathanKistler,
Samuel I. Zlistler.
November 22. nqZm
Nachricht
wird hiermit gegeben, daß die Unterzeichne
ten als Administrators von der Hinterlassen
schaft des verstorbenen Jacob S.Kistler,
letzthin von Lynn Tsp.. Lecha Caunly, er
nannt worden sind. — Solche daher, die an
die besagte Hinterlassenschaft auf irgend ci
ne Art schuldig sind, werden gebeten inner
halb A Monaten anzurufen und abzubezah
len ; Und Solche, die noch rechtmäßige An
fprüche an gedachte Hinterlassenschaft zu
machen haben, sind ersucht dieselbe binnen
besagtem Zeiträume auch einzuhändigen.
John I. Kistler, Sinn.
Nathan Äistlrr, Alban»
Samuel I. Liistler, Heidelberg.
NovemberS. nqvm
Erinnerung.
Alle Diejenigen die noch in den Stohr
büldern der Unterzeichneten, in Ober-Ma
cungie Taunschip, Lecha Caunty, schuldig
sind, werden nun bestimmt zum Letztenmal
aufgefordert, zwischen nun und dem I sten
Januar am Stohr von Hersch und
Kleder anzurufen und abzubezahlen. —
Nach jenem Tag werden die Bücher ohne
Fehl in die Hände von Friedensrichter Schall
gegeben, wodann Unkosten die Folgen sein
werden. Beachtet daher diese freundliche
Warnung.
Hersch und Kern.
November 1. nqsm
Centre Valley Postaint.
Folgende Briefe blieben bis zum Lttsien November
im obigeu Postamt Mgen :
Ge». Wolf, Ssq-, Washington Hinger, Hannah Vean.
Mreßnian, Samuel R. Weaver, Samuel Landest Jo
seph ;?eager, Peter Deels. Samuel Schcllv. Dubs (Ger
l ber) Michael Urffer. Solomon N. varash, ltriah Engel
man. R.uben P M.
, Nevember 22. nq-liu
Die Kanone hernns!
! Der Sieg ist errungen!
Das Volk trittmp')trcnd!
Bilrger von Älllentaun und der Umgegend,
denöih-gt fiir vorzügliche frische
Grozerien
flnd besonders eingeladen anzurufen an
Depe w's
Familien Grozcrie-Stohr,
—woselbst man findet —
Den größte,« Stock Grozerien,
Liciuöre nnd Fancyguter
in. Allentann.
Auch wird die Aufmerksamkeit der
ZZamen
gelenkt auf sein ausgedehntes Assortcment
Perfltmcriel!.
Komui Giner—koinmt Alle!
und untersucht für Euch sollst die Artikel und Preise.
Verqcßt uicht deu Ort:
C I. Depew'ö
Grozerie- und Variety-Stohr,
Allentaun, Pa.
Nev. SS. nq—
Morlamat.on.
Das Abfallen des ?aubeS, daS Pfeifen des Windes,
Kttnd nttd zu wisse»!
Der größte, wohlfeilste und beste Stock von
Gütern,
der i. nach L.cha Saunt» g.lracht wurde. w.lch.n w.r
Baargeld, unbezwcifelten Credit oder Lan
desprodukte,
u u se reGü t e r
Wie man Geld spart,
euch überzeugen werden, daß durch Kaufen an dem be
rilhmlen Neuivrt Slohr wirklich Geld gespart wird.
Besonders finden solche, die das Haushalten
anzufangen gedenken, bei uns ein großes Assoriemenl
von Carpets, Floorluch, Rugs, Federn, Bettdecken,
Vlankets, leinene und bauniwolleiie SlieetingS, Tisch
tllcher, Diapers, FlannelS, Muslins, Oel-Curiains, etc.
Ihr Damen svrechtan und unlersucht unfern gro
ßen, schonen und ftschionablen Sloet von Dreßgti
tern, bestehend aus
EafchmereS, Coberys,
De Lames, Leonese Tücher,
' MohairS, Lama do.
Die glänzenden Tücher Deutschlands,
- Die seinen Fabrikate Frankreichs,
Die schweren Güter des westl. Englands,
Die groben Gewebe Amerikas, und
Die zarten Gewebe von Caßimercs.
V e st i l, g 6
von Baumwolle, Seide, Wolle, seinn) Worsled, kurz,
von jeder denkbaren Art.
CravatS, Collars, Wraxxers, Strümpfe. Hofe, Hals
tücher, Hosenträger. Schirls, SäckS —Ilnnieldbares und
llnncnnbarcs einfach, delikat und faney schweres,
leichtes und mittles—großes, kleines und medium—lan
ges, kurzes und zwischenmWgeS—grobes, feines und !
Tbilre offen zu allen GeschäslSslunden. Eintritt frei. !
Komm Einer, kommt Alle, und rufet an, indem der '
Kern und Samson.
Allentaun, Nov. 20. nqbv
Nachrich t
wird hiermit gegeben, daß der Unterschriebe
ne als Erecutor von der Hinlerlassenscbasr
des verstorbenen DavidLandes, letzt
hin von der StadtAllentann, Lecha Eaunty,
ernannt worden ist. Alle diejenigen da
be. welche noch an besagte Hinterlassenschaft
schädig sind, belieben innerhalb 3 Monaten
bei Unterzeichnetem anzurufen u. abzubezah
len,—Und Solche, die rechtmäßige Forder
ungen haben, belieben selbige binnen besag
ter Zeit wolbestaligt einzubringen.
George Heft, Vx'or.
November 29. nqtim
Kirch'Einweihnng.
Die neuerbaute Trockenländer Kirche bei
Hecktown, Northampton Eaunty, soll auf
Samstags und Sonntags, den Steil und
!)ten December, feierlich eingeweiht werden.
Mehrere fremde Prediger sind eingeladen,
so wie das Betblehcmer Orchester, das mit
angemessener Musik die Feierlichkeit erhöhen
wird.
Geistige Getränke werden streng verboten
von der Bau Cvmmittee.
November 29. 2m
T^Numismatik.
Im Jahr lvlü wurden nach Eckfelt und
Dubois' Manual nur eine kleine Anzahl
Cent geprägt. Für ein gutes Gepräge von
diesem Cent von 1815, bietet Unterzeichne,
ter einen Spanischen Thaler.
S. Meyer. .
Bilder von jeder Art
,mt z.i »» und Trexlcr. !
! Jahrgang »».
Laufende !!?.
Der größte, fäschionabclste und
wohlfeilste Stock
Schuht/ Hüte und Kappm
in Lecha Caunty!
l Die Unterschriebenen, in der Hamilton
Straße, an dem wohlbekannten Standplatz
früher bewohnt von Apotheker Schmidt,
wünschen achtungsvoll die Aufmerksamfeih
i des Publikums aus ihren ausgedehnten vnd
neumodigen Stock von Stieseln, Schuhen,
Hülen und Kappen von jeder Varietät zy
lenken, welchen sie entschlossen sind wohlfei
ler zu verkaufen, als irgend ein anderes
! Etablissement in Lecha Ea'unly.
Ihr Vorrat!) besteht aus jeder Berschie»
i deuheit von Kid, Morocco und kalblederne
.Stiefel und Stühe, Gaiters, Slippers, etc,
j für Damen; feine und grobe Stiefel und
! Schuhe für Männer und Knaben; Kinder
schuhe von jeder Benennung, Gummi Stic,
und Schuhe, u. f. w., u. s. w.
Kommt und sehet!
Lochman und Bruder.
Oktober 25. nq—
Lampen! Lampen! Lampen!
Lochmanundßruder haben soeben
ein allgemeines Assortement Camphine, Fluid
!und Schmalz Lampen, Candelebras, etc.
!etc. erhalten, welche sie sehr niedrig für baa
res Geld verkaufen.
Gummi-Schuhe.
Die Unterschriebenen haben soeben IIXXI Paar Msn,
ner. Damen und Misses Gummi-Schuhe erhalten.—.
Ein prächtiger Artikel von Lädies Gummi-Stiefel.
Lochman und Bruder.
! Kappen! Kappen! Kappen!
und .Nleinen sehr wohlseil verkaufen.
Allentaun, Okt. 2ö. pq—>
TNasren.
> Die Unterzeichneten haben soeben von
Philadelphia und Neu-Uork erhalten und.
sind nun am Auspacken, der größte und b»st»
ausgewählte Stock von Stapel und Aancy
Trocken - Waaren,
Guth, und Co.
Amerikanisches, deutsches und französisches
Tuch und Cassiniere.
olivem, drab. gemischtem, u. f. w., soeben erhalten, nnv
° wird verkauft im Große» und Preisen die
Pretz, Gulh, und^tzo.
Ladies Dresi-Guter.
Unter der großen Verschiedenheit von Seide und an»
dern Dreßgütern, welche die Unterzeichneten neulich i»
! Neu-iyork eingekauft haben, und darauf sie besonders
dieAusmerksamkeit der LädieS der Stadt und Umgegend
zu lenken wünschen, findet man folgendes Waaren, näm-
Ehameleon Gros de Rheine, reich kolorirte
und schwarze sigun'rte Seide ; schwarze und
reich kolorirter und weckselsarbiger Sattin;
schwarzer Gros de Rheine; satlin-qestreifte,
schwarze und farbige super französische Me
rinoes, ; Lyonefe Coburg und Thibet Tuch ;
Mohair und Seide Warp Alpaca Paramal»
tas; Cafchmere Mous de Lain, Mosaics,
Mrxican Stripes, u. s w. Ebenfalls.: Thi»
bet, wollene, Bai Staat und andere Quad
rat und lange Schawls, Eloakings, Hand
schuhe, Strümpfe, u. s w.
Pretz, Guth. und Co.
Carpets.
Pretz, Gulh/und Co.
Hirschlederne
Faust- und Finger-Handschuhe.
Die Unterschriebenen habe» soeben erhallen ans der
Fabrik zu Glorensville, New-Aork, ein großes Assorte
ment von Hirschledernen Faust- und Finger-Handschuhen,
welche sie bereit sind zu verkaufen im Großen und Klei
nen, an Fabrik-Preise».
Pretz, Guth, und Co.
Groee r i e 6.
Der Stock von Grozerien der Unterzeichneten ist ae.
genwärtig sehr groß, nnd wird verkauft in. Großen und
Pretz, Gulh, und Co.
Salz.
S.MO wuschet Liverpool gewahlner Salz.
ÄM Säcke do. do. do.
KXI do. do. feines do.
ütXI do. Küchen-Salz.
Pretz, Guth. und Co.
Steiu-Kohle n.
Nuß, Ofen, Egg und Lump, von der besteit QmMät.
Pretz. Guth. und Co.
Gvps: Gyps!.
IM Tonnen beste Qualität weicher GrpS, zu Verdi,,
ftn bei " - '
Pletz, Gulh, und Co.
Laude 6 prod ukten.
Die höchste Marktpreise werden bezahlt sür alle Al
len LandeS-Produlte, bei -
Pretz, Glitb, und
Allentaun, Oeteber 18. nq^H